Montag, 15. Dezember 2008

Absatzschwierigkeiten

Der lang erwartete Weihnachtsmarkt ist vorüber und ich habe ganze 3 (in Worten: drei !!!!) Mützen verkauft. Eine davon hatte ich dort erst gestrickt. Habe deshalb nicht einmal ein Foto. Angesichts der Tatsache, dass man sich ja so einen lieben langen Tag auch selbst versorgen muss und die Fahrtkosten noch dazu kommen, habe ich große Zweifel, dass ich überhaupt etwas bei der ganzen Sache verdient habe. Von den Kosten für die Wolle mal gaaar nicht zu sprechen. Ich kann nicht leugnen, dass ich enttäuscht bin. Kann jemand noch 'ne Mütze gebrauchen? Für's Kind oder Kindeskind, Neffen, Nichten, Bekannte? Okay, verbuchen wir das Ganze mal unter der Kategorie "Erfahrungen".
Hier dennoch ein paar Bilder. Erstmal der Weg dorthin. Dann der Stand. Meine Mützen. Socken von Corinna und Claudia.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ach mensch Süße, das tut mir so leid... ich nehm die orange *smile*. Wir hatten aber auch Pech mit dem Stand für Filzmützen direkt gegenüber, wenn der nicht gewesen wäre.. trotzdem fand ich es toll, daß Du mitwarst.. bist nächstes Jahr gern wieder eingeladen. Aber mach das mal, was wir besprochen haben..

Knuddels
Corinna

nordicat hat gesagt…

Danke! *knuddel*
nordi

Anonym hat gesagt…

Hallo Nordicat,

ich konnte euch leider wegen eigener Termine nicht auf dem Markt besuchen, aber eine Mütze hat es mir die ganze Zeit schon angetan. Schreib mir mal, welchen Kopfumfang die braune Ballonmütze mit den orangefarbenen Streifen und der Bommel hat. Meine Tochter ist schon 7 und hat einen ziemlichen Dickkopf :-), aber vielleicht passt sie ja.

Meine Email: DragTabaluga@arcor.de

Liebe Grüße
Sylke
(eine Freundlin von Claudia)