Montag, 30. November 2009

Zugegeben

Ja, ich gebe es zu, ich bin arg im Rückstand mit meinem Blog. Das hat verschiedene Gründe, die ich aber nicht alle nennen möchte. Nachdem ich ja nun schon seit fast 4 Monaten aus meiner Reha zurückgekehrt bin, habe ich von den zuständigen Stellen immer noch kein Geld bekommen. Vier Monate ohne irgendein Einkommen !!! Mit dem Geld sind auch meine Nerven geschwunden und entsprechend geht es mir nicht so gut zur Zeit. Verständlich, oder? Mittlerweile habe ich einen Anwalt eingeschaltet, der nun die Sache verfolgt. Ich hoffe doch sehr, dass ich noch vor Weihnachten wieder zu Geld komme. Soviel erstmal dazu. Und sonst? Läuft bei mir im Moment nicht viel. Wie auch? Habe im September mit meiner Wiedereingliederung begonnen und arbeite zur Zeit 2 Stunden am Tag. Das tut mir gut und die Arbeit macht Spaß. Vor einiger Zeit hatte ich mal ein paar Fotos posten wollen, aber aus irgendeinem Grunde sind die viel zu groß gewesen. Ich werde es einfach nochmal probieren.
Sonnenuntergang: An einem schönen Abend im Oktober habe ich diesen Sonnenuntergang fotografiert. Ich bin quasi einmal ums halbe Haus. Vor dem Haus Richtung Südwest fing es an mit den zartrosa Wolken. Weiter herum Richtung Westen wurde es dann immer orangener. Der Blick vom Balkon war dann leuchtend orange-rot und sah stellenweise wie mit dem Pinsel schwungvoll hingestrichen aus.
Herbststrauß: Da ich mir aus gegebenen Umständen keine Herbstbepflanzung für meinen Balkon leisten konnte, habe ich geschaut, was die Natur zu bieten hatte und mir einen großen Herbststrauß zusammengestellt, der meinen Balkon recht lange geschmückt hat. Hier ein paar Details daraus.
Neues von Mausi: Mausi geht es gut. Sie hat im Moment eine Phase, in der sie nicht genug zu fressen bekommen kann. Sie ist schon etwas schwerer und runder geworden. Noch aber hält es sich in Grenzen und da es ja auch kälter wird, braucht sie das wohl. Im letzten Jahr war es dasselbe. Auch ist sie in der letzten Zeit recht häuslich und schmusig geworden. Sie ist fast den ganzen Tag über Zuhause und liegt entweder in ihrem Kratzbaum oder auf der Decke aufm Sofa. Sie lässt sich gern streicheln - besonders am Köpfchen - und bleibt mittlerweile auch ganz gern eine Weile zum Schmusen auf dem Arm. Und wenn ich mich mit einer Wolldecke aufs Sofa lege, legt sie sich gern obendrauf. Was sie seltsamerweise nicht macht, wenn ich ohne Decke daliege.
Nächtliche Bescherungen sind immer noch an der Tagesordnung und im Mäusefangen bin ich zur Expertin geworden. Außerdem ist meine Süße ja ein lernwilliges Tierchen und geht mittlerweile, wenn ich streng "Nein!" oder "Raus!" sage, in die Toilette (den Raum natürlich!) und lässt dort die Maus frei zum Spielen. Dann muss ich nur noch schneller sein. Unsere neueste Übung ist, dass sie mir die Maus gezielt überreicht. Klappt auch schon manchmal. Zum Beispiel wenn ich ihr eine Tasche hinhalte, lässt sie sie da hineinfallen und ich kann sie dann rausbringen. Gestern Nacht hat sie sie mir in den Schuh gelegt. Auch gut! Kürzlich hat sie mal wieder eines ihrer Mitbringsel im Schlafzimmer "verloren" und ich wusste tagelang nicht, ob die noch irgendwo herumgeistert. Irgendwann bemerkte ich einen stechenden Geruch und nach einigem Suchen fand ich dann eine schon recht aufgeblähte Maus unterm Schrank. Mannometer, war das ein Gestank! Da hätte ich mich aber fast übergeben müssen! Naja, entsorgt, Boden gereinigt und desinfiziert. Und nun: auf ein Neues!

Kommentare:

Ruthy hat gesagt…

Dann mal meinen "Austritt" bezahl *ggg*
Bin grad über Corinna-Kappawolff bei Dir gelandet.
Liebe Grüße, Ruth

Anonym hat gesagt…

Vom Sonnenuntergang kann man im Moment ja nur träumen! Zum Glück gibt es bei dem grauen Wetter zur Zeit die Weihnachtsbeleuchtung und deine Bilder! Der Herbststrauß hat mir sehr gut gefallen, selbst gemacht ist mal wieder besser als gekauft!
Maus sieht sehr genießerisch aus, gut getroffen!
Viel Glück beim Rechtsstreit wünscht dir Dörte

BiancaG hat gesagt…

Hallo Tine,


ich halte ganz fest die Daumen, dass du zu deinem Recht kommst. Ich arbeite ja bei einem Anwalt und find es ein starkes Stück, wie man dich 4 Monate "auf dem Trocknen" sitzen lassen kann. einfach unglaublich ... aber all dem anderen "Gesocks" (sorry für den Ausdruck) wirft man es hinterher ...

Das Thema "Mäuse" ist bei uns genauso aktuell wie das Thema "Blaumeisen" ... selbige werden vorzugsweise drinnen "erledigt" ... entweder in der Küche, wo ich dann nachher neben den obligatorischen Federn nur noch Vogelbeine etc. finde. Meine "Wuchtbrumme" Lizzy hat neulich morgens um 3.15 h genüsslich im Flur eine Maus verspeist mit Haut und Haar - scheinbar steht sie drauf. Wenn ich ihr aber rohes Rindfleisch geben will, schaut sie mich an, wie wenn sie sagen will " was soll ich denn damit ".

Und JA der Gestank ist schrecklich, wenn man eine "vergessene Maus" findet.

ich drück dich ganz fest (((( Tine ))))

Gruß Bianca

nordicat hat gesagt…

Danke für eure lieben Kommentare !!! Hab mich riesig gefreut!
Grüßchen,
nordi